Anti-Bias Workshop


Projektdauer: Von 09/2010 bis 08/2012

In einer Gesellschaft, in der verschiedene Unterdrückungsformen mehr oder weniger offen existieren, besteht eine zentrale Aufgabe darin, sich diese bewusst zu machen, zu verändern und so die Gesellschaft ein wenig gerechter zu gestalten.

Aufnahme vom ersten Anti-Bias Workshop in Berlin.

[tabs style=“boxed“]

[tab title=“Hintergrund“]

Wir beschäftigen uns schon länger mit verschiedenen Formen von Herrschaft (Homophobie, Rassismus, Sexismus, Antisemitismus etc. ) und insbesondere den Verschränkungen der Phänomene. Dabei erscheint es uns notwendig, diese Diskriminierungen als gesellschaftliche Struktur wahrzunehmen und uns dennoch als handelnde Individuen zu verstehen, die in die gesellschaftliche Prozesse eingreifen können. Das Anti Bias Konzept nimmt diesen Ansatz auf, in dem er uns hilft, unsere eigenen Vorurteile, Privilegien und Deprivilegierung zu reflektieren, ohne die soziale Dimension von Herrschaft zu vernachlässigen.

Was ist Anti Bias?

„Anti-bias ist ein aktiver/aktivierender Ansatz, um Vorurteile, Stereotypen, Bias und die „ismen“ herauszufordern. In einer Gesellschaft, in der institutionelle Strukturen (Hetero-) Sexismus, Rassismus usw. produziert und bewahrt werden, reicht es nicht aus, nur Beobachter und nicht voreingenommen zu sein (und es ist auch sehr unwahrscheinlich). Es ist notwendig, dass jede/r Einzelne interveniert, um persönliche und institutionelle Verhaltensmuster herauszufordern und ihnen entgegenzuwirken.“ (zit./übersetzt nach Louise Deman Sparks 1998)

[/tab]

[tab title=“Umsetzung“]
Wir wollen in zwei Wochenendworkshops 18 Stipendiat_innen die Chance geben, sich vertieft mit ihren eigenen Vorurteilen und ihrer sozialen Position auseinander zu setzen.

[/tab]

[tab title=“Ziel“]Der Workshops soll im Sinne des Empowermentansatz die Teilnehmenden befähigen, reflektiert und wertschätzend mit Diversität umzugehen. Wir möchten dadurch einen Anstoß geben, in der Stipendiat_innenschaft über Herrschaftsformen zu sprechen und motivieren, aktiv zu werden.
[/tab]

[/tabs]


[threecol_one]

Veranstaltungen

[unordered_list style=“arrow“]

  • Erster Workshop: 5. / 6. Mai 2012 in Berlin
  • Zweiter Workshop: 24. / 25. November in Berlin

[/unordered_list]

[/threecol_one]

[threecol_one]

Weiterführendes

[unordered_list style=“arrow“]

[/unordered_list]

[/threecol_one]

[threecol_one_last]

Kontakt

[unordered_list style=“arrow“]

  • E-mail: anti-bias-seminar@web.de

[/unordered_list]

[/threecol_one_last]

 

Veröffentlicht unter Archiv